Schließen

Erster Kernwert

Wir sind eine Gemeinde in der ......

„… Anbetung als ein Kennzeichen wahrgenommen wird“


Anbetung richtet sich aus auf Gott, den Vater, Sohn und Geist. In ihr verankern wir uns sozusagen nach oben, indem wir uns Gottes Wesen, sein Handeln und Wirken in der Welt und für uns Menschen bewusst machen. „Gott thront über den Lobgesängen seinen Volkes" (Psalm 22,4), d.h., Gott ist da gegenwärtig, wo ihn Menschen um Seiner selbst anbeten. Dort ist er gerne! Manchmal ist diese Gegenwart sogar spürbar.
Anbetung wirkt sich gleichzeitig auch auf den Anbeter aus: Der Anbeter gleicht sich dem an, was er anbetet. Nicht selten gibt Gott denen, die ihn wahrhaft anbeten, auch Auftrag und Vollmacht. Anbetung ist eine Bestimmung des Menschen und etwas, was in Ewigkeit nicht aufhören wird (Offb 5). Eine anbetende Gemeinde ist ein Schmuck für Gott, denn damit weist sie von sich weg auf den Schöpfer und Vollender der Welt. Seine Herrlichkeit steht im Mittelpunkt.